How to Grow a Successful CRO Program

0
20
How to Launch a Successful CRO Program

Ihre Website kann Ihr stärkstes Verkaufsargument oder Ihr schwächstes Glied sein.

Eine hochkonvertierende Website funktioniert auch im Schlaf, bringt Umsatz und steigert Ihr Geschäft rund um die Uhr.

Während die durchschnittliche Conversion-Rate bei zwei bis fünf Prozent liegt, sehen einige der leistungsstärksten Online-Websites Conversion-Raten von bis zu 11 Prozent.

Dies bedeutet, dass Top-Werbetreibende die Konkurrenz um mehr als das Doppelte übertreffen.

Wenn Sie Ihre Conversion-Raten erhöhen möchten, benötigen Sie ein starkes CRO-Programm, das Sie anleitet.

Ein CRO-Programm kann den ROI für Ihr E-Commerce-Geschäft verbessern, indem es auf die Leistung der Website abzielt und Methoden zur Benutzererfahrung testet, die Online-Conversions fördern.

Im Folgenden erfahren Sie, warum CRO-Programme wichtig sind, wie sie erstellt werden und wie der Erfolg in diesem Bereich wirklich aussieht.

Such-Conversion-Rate für CRO-Programmdiagramm

Was ist ein CRO-Programm?

CRO-Programme (Conversion Rate Optimization) sind digitale Marketingstrategien, mit denen die Conversion-Raten auf Websites oder Apps verbessert werden können.

Normalerweise findet ein CRO-Programm Abgabestellen oder Hindernisse auf einer Website, analysiert, wie und warum sie auftreten, und hilft Ihnen dann dabei, neue Wege zu entwickeln, um zukünftige Conversions sicherzustellen.

Dies erfolgt durch A / B-Tests, Datenanalyse, Customer-Journey-Mapping, Verbraucherforschung und mehr.

Der Schlüssel ist herauszufinden:

  • Was bringt Menschen auf Ihre Website
  • Welchen Hindernissen stehen sie bei ihrer Ankunft gegenüber?
  • was sie zur Bekehrung überredet
  • Wie können Sie diese Konvertierung mit anderen ähnlichen Gästen wiederholen?

Von dort aus helfen Taktiken wie Analysen, PPC-Tracking, Heat Mapping und Benutzeraufzeichnungen dabei, das Verhalten vor Ort zu lesen.

Die Verwendung einer Kombination dieser Tools und das Koppeln mit einem Testplan ist eine der effektivsten Möglichkeiten, um die Conversion-Raten Ihrer Website zu verbessern.

Warum sind CRO-Programme wichtig?

CRO-Programme sind für das Wachstum von entscheidender Bedeutung, da sie das Kundenerlebnis, die Conversions und den Umsatz verbessern.

Durch die Optimierung der Conversion-Rate können Sie Ihre Kundenakquisitionskosten sogar senken, indem Sie die Conversion-Raten für Besucher verbessern, die sich bereits auf Ihrer Website befinden.

Wenn Ihre Website beispielsweise 1000 Besucher pro Monat verzeichnet und eine Conversion-Rate von fünf Prozent aufweist, erhalten Sie 50 Conversions pro Monat. Wenn Sie Ihre Conversion-Rate um fünf Prozent erhöhen können, verdoppeln Sie Ihre monatlichen Conversions, ohne mehr für die Gewinnung neuer Kunden auszugeben. Sie können dies bei der Arbeit in diesem Trichter zur Optimierung der Conversion-Rate sehen.

zwei Cro-Programm-Conversion-Rate-Trichter

Mit CRO-Programmen erhalten Sie Einblicke in die Funktionsweise Ihrer Website und in die Funktionsweise Ihrer Website. So können Sie Ihre Budgetallokationen optimieren.

Mit zunehmendem Online-Wettbewerb werden CRO-Programme immer wichtiger.

Heutzutage reicht es nicht mehr aus, ein gutes Produkt oder eine gute Dienstleistung anzubieten. Sie benötigen außerdem eine ansprechende Website, die schnell geladen wird, Benutzer zu Ihren Endzielen führt und Wert und Einblicke bietet.

Laut Unbounce geben 70 Prozent der Verbraucher an, dass eine langsame Ladezeit ihre Kaufchance verringert. Aus derselben Kohorte gaben 32,3 Prozent an, nur vier Sekunden auf das Laden einer Seite zu warten.

Siebenundsiebzig Prozent der mobilen Käufer geben an, dass sie eher auf Websites einkaufen, auf denen sie schnell einkaufen können.

Gut platzierte CTAs können die Website-Conversions um 232 Prozent steigern.

Ein starkes CRO-Programm kann all diese Lösungen in Angriff nehmen, wobei das Benutzererlebnis an erster Stelle steht und ein klarer Rahmen für die Verbesserung des Vor-Ort-Erlebnisses geschaffen wird.

Sobald Sie verstanden haben, wie, wann und warum Ihre Kunden Ihre Website betreten oder verlassen, können Sie Verbesserungen vornehmen, um das maximale Potenzial der Website zu erreichen.

Mit einem gut strukturierten CRO-Programm haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Verbessern Sie die Geschwindigkeit und Qualität Ihrer Website.
  • Verbessern Sie den langfristigen Umsatz ohne langfristige Investitionen.
  • Personalisieren Sie die Erlebnisse vor Ort für Ihre Kunden.
  • Erfassen Sie neue Einblicke in das Besucher- und Kundenverhalten.

Wer sollte in Betracht ziehen, ein CRO-Programm zu starten?

Jedes Unternehmen, das seine Online-Conversions verbessern möchte, kann von einem CRO-Programm profitieren.

Insbesondere eignen sich CRO-Programme hervorragend für E-Commerce-Unternehmen, Unternehmen mit E-Mail-Marketing-Programmen und Unternehmen, die an Bezahlmedienprogrammen beteiligt sind, da CRO eine natürliche Begleitung dieser Programme ist.

CRO-Programme können auch die SEO-Bemühungen verbessern, da sie die Ladezeiten von Seiten, die Leistung auf der Seite, UX / UI und die Lesbarkeit verbessern.

Jedes Unternehmen, das seine Online-Conversions oder SEO verbessern möchte, kann von einem CRO-Programm profitieren. Diese Liste kann enthalten:

  • B2C-E-Commerce-Unternehmen
  • B2B-Unternehmen, die Online-Leads steigern möchten
  • Blogs und Listingseiten zur Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung
  • Agenturen und Vermarkter, die kostenpflichtige Medienkampagnen für Kunden durchführen
  • Agenturen und Vermarkter, die Kunden auf digitaler Basis bedienen
  • SaaS-Unternehmen, die Online-Downloads betreiben möchten
  • Bildungseinrichtungen, die neue Studenten anziehen wollen
  • Hotels und Hospitality-Organisationen, die ihre Buchungen verbessern möchten

Unternehmen, die die größten Vorteile von CRO-Programmen sehen, haben eine große Anzahl monatlicher Webbesucher.

CRO-Programme funktionieren normalerweise am besten mit Skalierung. Beispielsweise bedeutet eine Steigerung der Conversion-Rate um fünf Prozent auf einer Website mit 100 monatlichen Besuchern nur fünf zusätzliche Conversions pro Monat. Eine Steigerung von fünf Prozent auf einer Website mit 100.000 monatlichen Besuchern bedeutet jedoch 5.000 zusätzliche Conversions pro Monat.

Darüber hinaus sind CRO-Programme am effektivsten für Websites mit einem klar definierten Ziel. Auf einer E-Commerce-Website, die mehr Produkte verkaufen möchte, möchte ein B2B-Unternehmen möglicherweise die Anzahl der Demo-Termine erhöhen oder E-Mail-Anmeldungen fördern. Was auch immer Ihr Ziel ist, es sollte für eingehende Besucher offensichtlich sein.

Denken Sie daran, dass CRO-Programme am besten für Unternehmen geeignet sind, die langfristig Wert schaffen möchten. Kunden müssen den Wert ihrer Website und die Auswirkungen auf die Kundenbeziehungen verstehen. Die Verwendung mehrerer CRO-Strategien ist beispielsweise häufig effektiver, aber diese Strategien brauchen Zeit.

Unternehmen, die nach Cro-Programmen suchen Grafik

Nachteile von CRO-Programmen

Während CRO-Programme für wachsende Unternehmen unglaublich hilfreich sein können, gibt es einige Nachteile.

Erstens können CRO-Programme kostspielig und zeitaufwändig sein. Es geht nicht um schnelle Gewinne, sondern um fortlaufende Tests, Optimierungen und Schulungen.

Viele Unternehmen verfügen nicht über das interne Fachwissen, um ein CRO-Programm zu starten. Dies bedeutet häufig, dass Dritte eingestellt werden müssen, was die Kosten erhöht.

Für diejenigen mit internem Fachwissen kann es schwierig sein, Ressourcen auf ein spezielles CRO-Programm zu verlagern.

Für Unternehmen mit einem knappen Budget oder solche, die keine Zeit haben, diese Programme zu überwachen, können CRO-Programme unerfüllt bleiben.

Die Erstellung eines strukturierten CRO-Programms kann jedoch einige der damit verbundenen Kosten und Nachteile verringern.

Im Folgenden werden einige der Schritte beschrieben, die zur Integration eines CRO-Programms in Ihr Unternehmen erforderlich sind.

So erstellen Sie ein CRO-Programm

Untersuchungen zeigen, dass die Top-Vermarkter der Welt klare Ziele setzen und dass Zielsetzungsvermarkter mit einer um 375 Prozent höheren Wahrscheinlichkeit über Erfolge berichten.

Wenn Sie bereit sind, Ihr eigenes CRO-Programm zu starten, sollten Sie mit der Strategie führen.
Hier erfahren Sie, wie Sie beginnen.

  1. Etablieren Sie eine CRO-Kultur

    Damit ein CRO-Programm erfolgreich ist, müssen Sie sich von Top-Mitgliedern Ihrer Organisation und Mitarbeitern einkaufen lassen.

    Das Top-Management kontrolliert das Budget, die Ressourcenzuweisung und die Abmeldungen für Ihre Programme. Die Zusammenarbeit auf dieser Ebene ist wichtig, um ein CRO-Programm von Anfang bis Ende durchzuhalten.

    Ebenso ist eine Koordination mit den Teammitgliedern und zwischen den Abteilungen erforderlich, um Ihr Programm abzuschließen. Zu den CRO-Programmen gehören häufig Mitglieder von Datenverwaltungsteams, UX-Teams, Webmastern und Kundensupport.

    Um sicherzustellen, dass Ihr CRO-Programm reibungslos funktioniert, informieren Sie alle Teammitglieder und Vorgesetzten über die Ziele und Vorteile des CRO.

  2. Stellen Sie Leute ein, die sich an den CRO-Prinzipien orientieren

    CRO-Programme umfassen häufig Daten, Strategie, Design, Texterstellung und Webentwicklung.
    Wenn Sie wissen, dass Ihr Unternehmen an CRO interessiert ist, legen Sie dies in Ihren Einstellungsprozessen fest.

    Suchen Sie noch besser nach Top-Talenten, die sich mit CRO auskennen, und konsultieren Sie deren Fachwissen, wenn Sie neue Teammitglieder in Betracht ziehen.

    Je mehr Sie von Anfang an mit Ihrem Team in Einklang stehen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Ihr CRO-Programm erfolgreich ist.

  3. Dokumentieren und befolgen Sie den CRO-Prozess

    Ein erfolgreiches CRO-Programm erfordert einen genau definierten Prozess.

    Dieser Prozess sollte damit beginnen, wichtige Themen auf Ihrer vorhandenen Website zu skizzieren und wie sie zu Gewinnen und Verlusten in Ihrem Conversion-Trichter beitragen.

    Entwickeln Sie von dort aus Hypothesen, um diese Probleme anzugehen, und entwerfen Sie einen Kalender, um Ihr Team im Zeitplan zu halten.

    Ihr gesamter Prozess sollte sich um A / B-Tests drehen. Sobald Sie mit dem Testen beginnen, werden Sie wahrscheinlich mehr Orte finden, an denen Sie optimieren können. Dokumentieren Sie diese Opportunities so detailliert wie möglich und fügen Sie sie dann Ihrem Kalender hinzu.

    Achten Sie auf neue Optimierungsmöglichkeiten und stellen Sie sicher, dass jede Entscheidung datengestützt und auf Ihre allgemeinen Geschäftsziele ausgerichtet ist.

  4. Verwenden Sie CRO-Tools

    Unabhängig davon, ob Sie Besucheraktivitäten auf Ihrer Website über Heatmaps verfolgen möchten oder wissen möchten, wie Ihre Lead-Formulare funktionieren, sind CRO-Tools ein wesentlicher Bestandteil Ihres Programms.

    CRO-Tools weisen einen durchschnittlichen ROI von 223 Prozent auf. Haben Sie also keine Angst, ein wenig Geld zu investieren, um die benötigten Tools zu erhalten.

    Hier sind einige CRO-Tools zu beachten:
    -Karten heizen
    -scroll Karten
    -A / B-Testwerkzeuge
    -multi variantenprüfwerkzeuge
    -split Testwerkzeuge
    -Trichter für die Trichteranalyse
    -Google Analytics
    -form Analyse-Tools
    -Visitor-Aufnahme-Tools

  5. Verwenden Sie die CRO-Forschungsmethode für anwendbare Aufgaben

    Alle guten CRO-Programme beginnen mit der Forschung.

    Dies kann in drei Formen erfolgen:
    -Erfahrungsforschung
    -qualitative Forschung
    -quantitative Forschung

    Erfahrungsforschung umfasst in der Regel exemplarische Vorgehensweisen für Websites, Usability-Analysen und heuristische Analysen, um die Funktionsweise Ihrer vorhandenen Website zu verstehen.

    Qualitative Forschung kann Online-Umfragen, Umfragen, Einblicke in den Kundensupport und Benutzertests verwenden, um zu verstehen, wie Ihre Benutzer mit Ihrer Website interagieren und warum sie diese verlassen.
    Quantitative Forschung umfasst Webanalyse und Mausverfolgung, um genau zu sehen, wo und wie Benutzer konvertieren.

    Diese Daten geben Ihnen die Grundlage für Ihr CRO-Programm und lassen Sie genau wissen, wo Sie Ihre Bemühungen konzentrieren müssen.

    Von dort aus geht es darum, Ihre Website zu testen, erneut zu testen und zu optimieren.

So messen Sie den Erfolg Ihres CRO-Programms

Während erhöhte Conversions die offensichtlichste Messgröße für den CRO-Erfolg sind, kann eine zu starke Konzentration auf Conversions Ihr CRO-Programm in die Irre führen.

Andere Messgrößen wie Absprungraten, Zeit vor Ort, Abbruch des Einkaufswagens, Kosten pro Conversion und Klicks sollten bei der Messung des Erfolgs Ihres CRO-Programms berücksichtigt werden.

Denken Sie daran, was am wichtigsten ist, ist die Qualität der Conversions, nicht die Quantität.

Es kostet oft viel mehr, neue Kunden zu gewinnen, als die Kunden zu behalten, die Sie bereits haben. Ebenso kann eine Steigerung der Kundenbindung um fünf Prozent Ihre Rentabilität um 75 Prozent steigern.

Konzentrieren Sie Ihr CRO-Programm auf Kundenbindung, Erfahrung und Kundenbindung, und Sie sind auf dem Weg zum Erfolg.

Fazit

CRO-Programme sind ein wirksames Instrument zur Verbesserung der Online-Conversions.

Ein gutes CRO-Programm ist zwar eine große Investition in Zeit und Geld, kann aber so viele Möglichkeiten für das Wachstum von Unternehmen aufdecken.

Unabhängig davon, ob Sie Ihr CRO-Programm intern durchführen oder ein spezielles CRO-Unternehmen beauftragen, dieser Leitfaden bereitet Sie auf den Erfolg vor.

Denken Sie abschließend daran, dass CRO und SEO Hand in Hand arbeiten können, wenn sie richtig gemacht werden.

Haben Sie keine Angst, mit beiden zu testen und zu experimentieren. Sie wissen nie, was Sie aufdecken könnten.

Haben Sie Erfolg in einem CRO-Programm gefunden?

Beratung mit Neil Patel

Siehe Wie meine Agentur fahren kann Fest Verkehrsmengen auf Ihrer Website

  • SEO – Unmengen an SEO-Traffic freischalten. Sehen Sie echte Ergebnisse.
  • Inhaltsvermarktung – Unser Team erstellt epische Inhalte, die geteilt, Links abgerufen und Besucher angezogen werden.
  • Bezahlte Medien – effektive bezahlte Strategien mit klarem ROI.

Buchen Sie einen Anruf